Die Immobilienbewertung wird durch verschiedene Rechtsvorschriften geregelt. Durch fundierte Sachkenntnisse und Erfahrungen können wir für Sie Verkehrswertgutachten sowie Wertexpertisen für bebaute und unbebaute Immobilien für den privaten Bereich erstellen.

Nutzen Sie unseren Service und profitieren Sie von unseren Erfahrungen und Kenntnissen.

Foto: Häuserzeile mit Mehrfamilienhäuser
Das Ertragswertverfahren ist die qualifizierte Bewertung für Investmentimmobilien

Wer über den Verkauf eines Mehrfamilienhauses oder einer vermieteten Immobilie nachdenkt, will auch den aktuellen Wert dieser wissen. Eine professionelle Wertermittlung ist Voraussetzung für die erfolgreiche Vermarktung. Versierte Profimakler nutzen für die Bewertung von Investmentimmobilien das Ertragswertverfahren.

Was genau steckt dahinter?

Auf dem Gebiet der Immobilienbewertung sind Eigentümer oft Nichtkundige. Als Investor beschäftigen Sie sich zwar mit Sicherheit, weitaus mehr mit den Wirtschaftsdaten Ihrer Immobilie als ein Selbstnutzer, das für gewöhnlich tut. Sie sollten nicht nur Ihre Mieteinnahmen im Verhältnis zu den Instandhaltungskosten und notwendigen Investitionen, sondern auch mögliche Wertsteigerungen oder -verluste im Blick behalten. Wie der korrekte Marktwert genau berechnet wird und welche Faktoren sich beim Ertragswertverfahren wertbestimmend auswirken, erschließt sich kühl kalkulierenden Kapitalanlegern nicht ohne Weiteres. Hierfür brauchen Sie einen Spezialisten mit ausreichend Routine. Erfahrene Qualitätsmakler sind hier die richtigen Ansprechpartner.

Weiterlesen: Das Ertragswertverfahren ist die qualifizierte Bewertung für Investmentimmobilien

Grafik: Draufsicht - rosa Sparschwein mit einen schwarzen Taschenrechner auf Untergrund mit Symbolen
Immobilienwertermittlung im Vergleichswertverfahren

Die Wertermittlung beruht im Vergleichswertverfahren auf einem Vergleich mit dem aktuellen Marktwert ähnlicher Immobilien. Das ist allerdings komplizierter, als es zunächst erscheint. Laien suchen oft nur in veröffentlichten Kaufpreissammlungen nach kürzlich verkauften Immobilien in ihrer Nachbarschaft und erhoffen sich dort den richtigen Preis zu finden. Doch man kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Auch wenn die Abbildung aktueller Marktbewegungen im Zentrum des Vergleichswertverfahrens steht, lassen professionelle Gutachter selbstverständlich immer auch den Zustand, die Ausstattung und die Lage der Immobilie mit in die Bewertung einfließen. Es dürfte einleuchten, dass sich nicht jede Immobilie zum selben Preis verkaufen lässt wie eine „ähnliche“ im gleichen Viertel.

Weiterlesen: Immobilienwertermittlung im Vergleichswertverfahren

Sehr oft wird kein umfangreiches Sachverständigengutachten benötigt. In diesen Fällen reicht eine einfache Bewertungsdienstleistung in Form einer Wertexpertise aus. Diese ist besonders effizient und bietet dennoch eine sichere  Werteinschätzung Ihrer Immobilie. Die Wertexpertise entspricht der Vorgabe in § 8 Abs. 1 Satz 3 ImmoWertV und kann bei Bedarf als Basis für ein Sachverständigengutachten dienen.

§ 8 Abs. 1 Satz 3 ImmoWertV
Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale wie beispielsweise eine wirtschaftliche Überalterung, ein überdurchschnittlicher Erhaltungszustand, Baumängel oder Bauschäden sowie von den marktüblich erzielbaren Erträgen erheblich abweichende Erträge können, soweit dies dem gewöhnlichen Geschäftsverkehr entspricht, durch marktgerechte Zu- oder Abschläge oder in anderer geeigneter Weise berücksichtigt werden.

Wann benötigt man ein Bewertung der Immobilie?

Weiterlesen: Wertexpertise

Baugesetzbuch: 3. Kapitel - Sonstige Vorschriften (§§ 192 - 232) 1. Teil - Wertermittlung (§§ 192 - 199)

§ 194
Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.

Wann benötigt man ein Verkehrswertgutachten?

Weiterlesen: Das Verkehrswertgutachten