top

Die Scheidungsimmobilie: Das sollten Eigentümer beachten

Bild: Die Scheidungsimmobilie: Das müssen Eigentümer beachten
Foto: © ryanking999/Depositphotos.com

Marmor, Stein und Eisen wie manche Liebe bricht ... Für die Betroffenen oft tragisch. Gerade Kinder leiden unter der Trennung der Eltern. Eine Scheidung ist eine große emotionale Belastung: Das gemeinsame Sorgerecht und der Umgang mit den Kindern muss geklärt sowie Unterhaltszahlungen vereinbart werden. Gemeinsame Versicherungen müssen aufgelöst werden und oft auch noch die gemeinsame Immobilie. Was gibt es bei einem solchen Scheidungsobjekt für die Verkäufer zu beachten?

Grundsätzlich versteht man unter einer Scheidungsimmobilie das Haus oder die Wohnung, welche die Eheleute vor der Scheidung gemeinsam bewohnten. Kommt es zur Trennung oder Scheidung erfolgt keine automatische Aufteilung der Vermögensanteile – die eigentumsrechtliche Situation bleibt zunächst unverändert. Dies gilt sowohl für die Immobilie als auch für ein eventuelles Darlehen – es bleibt bis zur vollständigen Tilgung bestehen.

Weiterlesen ...

Den Ruhestand mit einer Immobilienrente absichern.

In Deutschland ist die Leibrente im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt (BGB § 759 ff). Der Verkauf der eigenen Immobilie gegen Rentenzahlung (Immobbilienrente) ist eine interessante Alternative zu dem üblichen Immobilienverkauf gegen Einmalzahlung.

Sie überlegen ob Sie Ihre Rente aufbessern können? Gern geben wir Ihnen persönlich in einem Termin detalierte Informationen.

Termin vereinbaren? Hier klicken!

Teilungsversteigerung: Wenn Erben sich nicht einig werden

Bild: Teilungsversteigerung: Wenn Erben sich nicht einig werden
Teilungsversteigerung: Wenn Erben sich nicht einig werden| Foto: © JanPietruska/Depositphotos.com

Besteht kein Testament, wird eine Immobilie häufig an mehrere Hinterbliebene vererbt. Es entsteht eine Erbengemeinschaft. Nicht immer sind sich die Erben einig darüber, was mit der Immobilie passieren soll.

Zum Beispiel: Die Tochter möchte gerne selbst in die Immobilie einziehen, hat aber nicht das Geld, um ihre Geschwister auszuzahlen. Ihr Bruder möchte die Immobilie gerne verkaufen, ihre Schwester hält eine Vermietung für die beste Idee. Oftmals werden Erben sich auch nach mehreren Gesprächen nicht einig. Damit bleibt nur noch eine Notlösung: Die Teilungsversteigerung.

Weiterlesen ...
IVD Qalitaetssiegel